Neu in der Galerie: Martin Köster

„Fast alle Städte haben ein individuelles Merkmal. Wenn ich dieses erkenne, kann ich die Stadt malen. Auch wenn die Themen meiner Bilder für mich eine gewisse Ähnlichkeit aufweisen, ist jedes Bild ein Unikat und irgendwie anders als die anderen. Ich bin immer froh, eine neue Stadt zu erkunden und wenn ich aufregende Stadtlandschaften finde, male ich sie. Hoffentlich kann ich noch viele Jahre damit verbringen, die Städte unserer Welt zu bemalen.“ Zitat Martin Köster.

Martin Köster, Portrait
Martin Köster, Portrait

 

„In meinen Bildern versuche ich, diese Symmetrie zu abstrahieren. Es sollte den Betrachter nicht sofort in den Bann ziehen. Aber wenn Sie genau hinschauen, werden Sie in jedem meiner Werke Symmetrie finden. “ Zitat Martin Köster.

Martin Köster, geb. 1988, hat seine Faszination für Städte und seine Liebe für die Symmetrie in seinen Bildern vereint. Seine Öl-auf-Holz-Gemälde zeigen Stimmungen von typischen Stadtlandschaften, wo Menschen auf engstem Raum zusammenleben, aber doch einsam/fremd bleiben, wo Gebäude gleich und symmetrisch wirken, aber abstrahiert dargestellt sind.

Zahlreiche Ausstellungen in New York, London, Hamburg, Hongkong und Singapur.

Hong Kong noon I, Martin Köster, Stadtlandschaften
Hong Kong noon I, Martin Köster, Öl auf Holz, 120 x 120 cm, 2019

 

Hong Kong noon II, Martin Köster, Stadtlandschaften
Hong Kong noon II, Martin Köster, Öl auf Holz, 70 x 50 cm

 

Berlin red night I, Martin Köster, Stadtlandschaften
Berlin red night I, Martin Köster, Öl auf Holz, 80 x 80 cm, 2019

 

New York Fog II, Martin Köster, Stadtlandschaften
New York Fog II, Martin Köster, Öl auf Holz, 100 x 100 cm, 2019

 

Martin Köster, Atelieraufnahme
Martin Köster, Atelieraufnahme

 

Weitere Informationen:

Homepage Martin Köster

Künstler Martin Köster