Neu in der Galerie: Ralf Schmidt

„Ich glaube, dass es für einen Künstler wichtig ist, möglichst viele Dinge aufzunehmen, aus privaten, sozialen, kulturellen oder politischen Bereichen. Ich mag es, wenn das Gehirn Schlüsse daraus zieht, die sich dann als Bildvorstellung entwickeln. Diese Bildideen bringe ich zu Papier, sie werden von mir nur teilweise bewusst reflektiert.“ Aussage von Ralf Schmidt aus dem Jahr 2010.

Ralf Schmidt, Acryl auf Leinwand, alltägliche Lebensgefühle und -situtaionen, klare, plakative, durchgeplante Motive auf einem komplexen, vielschichtigen und spontan entstandenen HintergrundAuf einer farbigen, flächigen oder verlaufenden Grundierung schafft Ralf Schmidt mit harter, klarer Linie und schweren, deckenden Farbauftrag alltägliche Eindrücke, Lebensgefühle und –situationen. Durch die spezielle Technik mit verlaufenden Farben werden Bildvordergrund und -hintergrund gemischt, sodass eine bildnerische Komposition entsteht.

Für seine realistisch-stilisierten Arbeiten auf Leinwand braucht der Künstler eine lange Schaffensphase, die fast meditativ ist und die man in seinen Arbeiten erahnen kann. Der statische, meist zentrierte Bildaufbau unterstützt diesen Aspekt des Ruhepols.

Die Signatur ist als realistisch/plastisch anmutendes Objekt in die Bildkomposition integriert.

Die Bildelemente sind teils mit konkret sichtbarer Bedeutung, teils innovativ zusammengestellt, die Aussage ist trotz vorgegebener Richtung letztendlich dem Betrachter überlassen.Die Inhalte meiner Arbeiten sind dem Betrachter nämlich bekannt; alle Empfindungen und Handlungsweisen der Menschen.

Ralf Schmidt, Acryl auf Leinwand, alltägliche Lebensgefühle und -situtaionen, klare, plakative, durchgeplante Motive auf einem komplexen, vielschichtigen und spontan entstandenen Hintergrund
Künstler: Ralf Schmidt, Foto: selbst

 

Ralf Schmidt, Acryl auf Leinwand, alltägliche Lebensgefühle und -situtaionen, klare, plakative, durchgeplante Motive auf einem komplexen, vielschichtigen und spontan entstandenen Hintergrund
Ralf Schmidt in seinem Atelier in Düsseldorf, Foto: selbst

 

Weitere Informationen:

Homepage Ralf Schmidt